Wilhelm
Meyer

Deportationsort
Straße
A3,6
Geburtsdatum
17.04.1883
Geburtsort
Bentheim
Weiteres Schicksal

22.10.1940, Gurs, Drancy, 10.08.1942, Auschwitz

Quelle
Im Gedenkbuch des Bundesarchivs